Impressum

Haftungshinweis

Urheberrecht

Alle Urheber- und Nutzungsrechte an Texten, Bildern, Ton- und Videodokumenten im Internetangebot von www.kirche-bremen.de liegen bei der BEK oder bei Dritten. Eine weitere Verwendung ist nicht bzw. nur nach Rücksprache und Genehmigung möglich.

Das Urheberrecht bei Bibelübersetzungen der „Lutherbibel“ und der „Guten Nachricht“ liegt bei der Deutschen Bibelgesellschaft. Ein Nachdruck des revidierten Textes der Lutherbibel sowie jede andere Verwertung in elektronischer oder gedruckter Form oder jedem anderen Medium bedarf der Genehmigung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Diensteanbieter gemäß § 5 TMG ist die

Bremische Evangelische Kirche
Maik Mavrikis
Digitale Kommunikation
Franziuseck 2–4
28199 Bremen
webmaster@kirche-bremen.de
T. 0421 5597-271

Die Bremische Evangelische Kirche (BEK) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertreten durch die Präsidentin.

Redaktionell verantwortlich gemäß § 55 RStV ist
Maik Mavrikis

Digitale Kommunikation
Franziuseck 2–4
28199 Bremen
webmaster@kirche-bremen.de
T. 0421 5597-271

Die inhaltliche Verantwortlichkeit für die einzelnen Gemeindeseiten liegt bei den Vorständen der Gemeinden. Auf den jeweiligen Startseiten finden Sie die hierzu nötigen Kontaktinfos und Büroadressen.

Wir prüfen die auf www.kirche-bremen.de veröffentlichten Inhalte regelmäßig auf Aktualität und Richtigkeit. Eine Gewähr hierfür kann nicht übernommen werden. Auch haften wir trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle nicht für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Das Impressum gilt auch für unsere Social-Media-Kanäle auf FacebookTwitter und Youtube.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist.
Die Bremische Evangelische Kirche nimmt nicht am Streitbeilegungsverfahren gemäß § 36 VSBG vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und ist dazu auch nicht gesetzlich verpflichtet.